Kaffee Abo – Kolumbien

Kaffee Abo – Kolumbien

Ab: ab 7,50 ab 7,13 alle 2 Wochen

Enthält 20% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

coffeekult Kolumbien – Single Origin Arabica

Small coffee producers from Huila

Varietäten: Caturra, Typica
Aufbereitung: washed

Geschmacksprofil: cremig, caramel, nussig, dezente Fruchtnoten
Körper: medium

Ganze Bohnen . Mindestens haltbar bis Ende: siehe Verpackung (MHD Monat/Jahr)

Löschen

Artikelnummer: Kolumbien-1 Kategorie:
000

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN

  • coffeekult kaffeerösterei innsbruck kaffeebohnen arabica ElSalvador
    ab 7,50

    coffeekult Kaffee El Salvador “direkt gehandelt”

    ,

    ab 7,50

    Enthält 20% MwSt.
    zzgl. Versand
    Lieferzeit: sofort lieferbar

    coffeekult Kaffee El Salvador “direkt gehandelt”

    ,

    coffeekult El Salvador – Single Origin Arabica

    Santa Cristina

    Varietäten: Bourbon/Pacas Aufbereitung: Honey Geschmacksprofil: süßlich, dezente Fruchtnoten Körper: medium Ganze Bohnen . Mindestens haltbar bis Ende: siehe Verpackung (MHD Monat/Jahr)

    ab 7,50

    Enthält 20% MwSt.
    zzgl. Versand
    Lieferzeit: sofort lieferbar
  • coffeekult kaffeerösterei innsbruck kaffeebohnen arabica peru
    ab 7,50

    coffeekult Kaffee Peru “bio & fair gehandelt”

    ,

    ab 7,50

    Enthält 20% MwSt.
    zzgl. Versand
    Lieferzeit: sofort lieferbar

    coffeekult Kaffee Peru “bio & fair gehandelt”

    ,

    coffeekult Peru - Single Origin Arabica (bio & fair gehandelt)

    Coop. Jumarp

    Varietäten: . Aufbereitung: washed

    Geschmacksprofil: süßlich/schokoladig, florale Noten Körper: medium

    Ganze Bohnen . Mindestens haltbar bis Ende: siehe Verpackung (MHD Monat/Jahr)

    ab 7,50

    Enthält 20% MwSt.
    zzgl. Versand
    Lieferzeit: sofort lieferbar
  • coffeekult kaffeerösterei innsbruck kaffeebohnen arabica kaffeemischung
    ab 7,50

    coffeekult Kaffee Hausmischung #3

    ,

    ab 7,50

    Enthält 20% MwSt.
    zzgl. Versand
    Lieferzeit: sofort lieferbar

    coffeekult Kaffee Hausmischung #3

    ,

    coffeekult Hausmischung #3 - Blend 100% Arabica

    Mischung aus Süd- & Mittelamerika Blend = verschiedene Kaffeesorten miteinander vermischt

    Der Hauptgrund dafür besteht darin, dass es bei Kaffeemischungen einfacher ist, einen gleichbleibenden Geschmack zu gewährleisten.

    Da Kaffee ein Naturprodukt ist, muss der Röster unablässig testen, um geschmackliche Schwankungen auszugleichen.

    Geschmacksprofil: schokoladig, intensive Süße Körper: medium/kräftig

    Ganze Bohnen . Mindestens haltbar bis Ende: siehe Verpackung (MHD Monat/Jahr)

    ab 7,50

    Enthält 20% MwSt.
    zzgl. Versand
    Lieferzeit: sofort lieferbar
  • coffeekult kaffeerösterei innsbruck kaffeebohnen arabica brasilien
    ab 7,50

    coffeekult Kaffee Brasilien

    ,

    ab 7,50

    Enthält 20% MwSt.
    zzgl. Versand
    Lieferzeit: sofort lieferbar

    coffeekult Kaffee Brasilien

    ,

    coffeekult Brasilien – Single Origin Arabica

    Fazenda Monte Belo

    Varietäten: Late Harvest Aufbereitung: natural Geschmacksprofil: nussig/schokoladig, intensive Süße, dezente Fruchtnoten Körper: medium Ganze Bohnen . Mindestens haltbar bis Ende: siehe Verpackung (MHD Monat/Jahr)

    ab 7,50

    Enthält 20% MwSt.
    zzgl. Versand
    Lieferzeit: sofort lieferbar

coffeekult Kolumbien – Single Origin Arabica

Kolumbien ist eines der größten Kaffeeanbauländer und nach Brasilien und Vietnam der drittgrößte Kaffee-Exporteur der Welt.

In Kolumbien herrscht eine große Biodiversität und das Land wird in unterschiedliche Naturräume eingeteilt: Die Anden, das karibische Küstentiefland, das pazifische Küstentiefland, die Amazonien und die Orinokien. Aus diesem Grund ist auch der kolumbianische Kaffee sehr variantenreich.

FACETTENREICHTUM – Je nach Anbaugebiet erhält der Kaffee eine andere geschmackliche Note. Die Kaffees aus dem Norden Kolumbiens haben ein schokoladiges Profil mit nussigen Noten. Im Gegensatz dazu weisen die Kaffees aus dem Süden Kolumbiens eine fruchtige Note und mehr Komplexität sowie etwas Säure auf. Die Unterschiede hängen einerseits mit dem Mikroklima zusammen, andererseits aber auch mit den verschiedenen Arabica-Varietäten.